WIPO Pearl: Weiterentwicklung der Datenbank

20. August 2018

Die Terminologie-Datenbank WIPO Pearl wurde mit 15.000 neuen Termini und 2.500 neuen Begriffsrelationen aktualisiert. Die Datenbank enthält nun über 160.000 Termini aus dem Patentbereich, die von Sprachexperten der WIPO validiert wurden.

17.000 Begriffe (bzw. 85%) sind jetzt jeweils mit anderen Begriffen der Datenbank verknüpft. Diese Relationen können über die Begriffsorientierte Suche durchsucht werden. Weitere Relationen lassen sich in nicht-validierten, durch Machine-Learning-Algorithmen gewonnenen "Begriffswolken" darstellen.

Zusammenarbeit mit der Regierung von Kanada

Dieses Update umfasst 110 mehrsprachige Terminologie-Datensätze, die in Zusammenarbeit von WIPO und der Abteilung für Terminologienormung des Übersetzungsdienstes der kanadischen Regierung entstanden sind und Schlüsseltermini im zukunftsweisenden Bereich der künstlichen Intelligenz angewandt auf Conversational Interfaces bzw. künstliche Dialogführung per "Chatbot" definieren. Die sachkundige Validierung der Termini und Begriffssysteme erfolgte durch entsprechende Experten der folgenden Universitäten: Concordia University, Dalhousie University, und Laval University, alle Kanada, und durch Microsoft Canada.

Zusammenarbeit mit Universitäten

Die aktuelle Version von WIPO Pearl enthält außerdem 540 mehrsprachige Terminologie-Einträge, die von Studierenden der folgenden Universitäten erstellt und von PCT-Sprachexperten der WIPO validiert wurden:

Wir laden Universitäten, die an einer derartigen Zusammenarbeit im Bereich Terminologie interessiert sind, dazu ein, uns zu kontaktieren.