Dateigröße und Formatvorgaben

ANHANG E

Vorgaben hinsichtlich der Dateigröße von E-Mail-Kommunikationen

Mangels vorheriger Vereinbarung mit dem Zentrum hat die Dateigröße jeglicher dem Zentrum im Zusammenhang mit einem .eu-Verfahren übermittelten E-Mail-Kommunikation (einschließlich Anhängen) 10 MB (zehn Megabytes) nicht zu überschreiten. Wenn größere Dateimengen zu übermitteln sind so können die Dateien auf mehrere E-Mail-Kommunikationen „aufgesplittet“ werden.

Vorgaben hinsichtlich der Größe für einzelne Dateien (z.B. E-Mail-Anhang)

Mangels vorheriger Vereinbarung mit dem Zentrum hat die Dateigröße jeder einzelnen, dem Zentrum im Zusammenhang mit einem .eu-Verfahren übermittelten Datei (wie z.B. ein Word-Dokument, PDF oder Excel Format) 10 MB (zehn Megabytes) nicht zu überschreiten. Wenn größere Dateimengen zu übermitteln sind so können die Dateien auf mehrere E-Mail-Kommunikationen „aufgesplittet“ werden.

Vorgaben hinsichtlich der Dateigröße insgesamt in .eu-Fällen

Die maximale Größe einer Beschwerde oder Beschwerdeerwiderung (einschließlich der Anhänge) welche im Zusammenhang mit einer .eu-Streitigkeit eingebracht wird, hat, außer unter außergewöhnlichen, vorher mit dem Zentrum abgesprochenen Umständen (einschließlich im Falle eines Vorbringens hinsichtlich einer großen Anzahl von streitigen Domainnamen) 50 MB (fünfzig Megabytes) nicht zu überschreiten.