World Intellectual Property Organization

Austria

Kundmachung des Bundeskanzlers betreffend das Kultur- und Naturerbe auf dem Gebiet der Republik Österreich, das in die Liste des Erbes der Welt aufgenommen wurde

 

 


Bundesrecht konsolidiert

Gesamte Rechtsvorschrift für Kultur- und Naturerbe auf dem Gebiet der Republik Österreich, Fassung vom 18.08.2011

Langtitel

Kundmachung des Bundeskanzlers betreffend das Kultur- und Naturerbe auf dem Gebiet der RepublikÖsterreich, das in die Liste des Erbes der Welt aufgenommen wurde StF: BGBl. III Nr. 94/2008

Präambel/Promulgationsklausel

Gemäß § 5 Abs. 1 Z 6 des Bundesgesetzes über das Bundesgesetzblatt 2004 (BGBlG), BGBl. I Nr. 100/2003, wird kundgemacht:

Text

Das Komitee für das Erbe der Welt aufgrund des Übereinkommens zum Schutz des Kultur-und Naturerbes der Welt (BGBl. Nr. 60/1993) hat die Aufnahme des nachstehenden Kultur- und Naturerbes auf dem Gebiet der Republik Österreich in die Liste des Erbes der Welt gemäß Art. 11 Abs. 2 desÜbereinkommens beschlossen:

-Historisches Zentrum der Stadt Salzburg gemäß Beschluss Nr. 784 des Komitees bei seiner 20. Sitzung vom 2. bis 7. Dezember 1996;

-Schloss und Gärten von Schönbrunn gemäß Beschluss Nr. 786 des Komitees bei seiner 20. Sitzung vom 2. bis 7. Dezember 1996;

-Naturlandschaft Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut gemäß Beschluss Nr. 806 des Komitees bei seiner 21. Sitzung vom 1. bis 6. Dezember 1997;

-Semmeringeisenbahn gemäß Beschluss Nr. 785 des Komitees bei seiner 22. Sitzung vom

30. November bis 5. Dezember 1998;

-Stadt Graz Historisches Zentrum gemäß Beschluss Nr. 931 des Komitees bei seiner 23. Sitzung vom 29. November bis 4. Dezember 1999;

-Kulturlandschaft Wachau gemäß Beschluss Nr. 970 des Komitees bei seiner 24. Sitzung vom

27. November bis 2. Dezember 2000;

- Kulturlandschaft Fertö/Neusiedlersee gemäß Beschluss Nr. 772 Rev. des Komitees bei seiner 25. Sitzung vom 11. bis 16. Dezember 2001;

-Historisches Zentrum von Wien gemäß Beschluss Nr. 1033 des Komitees bei seiner 25. Sitzung vom 11. bis 16. Dezember 2001.

www.ris.bka.gv.at Seite 1 von 1

 

Explore WIPO